Konzept

Konzept der kritischen Universität Innsbruck
auf Basis deren Selbstverständnis

Ziel:
  • Erstellung eines interdisziplinären, studentisch-basisdemokratisch organisierten Lehrveranstaltungsangebots, in welchem methodisch und inhaltlich Gesellschafts- und Wissenschaftskritik geübt wird, wodurch einerseits Kritkfähigkeit (wieder) erlernt werden kann und andererseits dem ursprünglichen Ziel der Universität, dem kritischen Hinterfragen, Rechnung getragen wird
  • Planung und Umsetzung weiterführender Projekte selber, ähnlicher und weiterführender Thematik
  • Öffnung für außeruniversitäre Interessierte
Wie?
  • Organisation von Lehrveranstaltungen interner und externer Lehrender (inkl. einer Ring-Vorlesung) basierend auf Wünschen und Vorschlägen Studierender (mit angedachter, zukünftiger Miteinbeziehung Nicht-Studierender)
  • Finanzierung dieser LVen mittels eines, von der Universität Innsbruck frei gemachten, Budgets, welches festgehalten wurde in einem Vertrag zwischen der UniBrennt!-Bewegung und dem derzeitigen Rektorat der Universität
  • Einbettung dieser Lehrveranstaltungen in das Lehrveranstaltungsverzeichnis der Universität Innsbruck in Form einer eigenen, allen Studierenden und Nicht-Studierenden zugänglichen und sichtbar gemachten Kategorie
  • Sammlung von nicht-studentisch-organisierten Lehrveranstaltungen der Universität Innsbruck welche sich inhaltlich und methodisch in das Konzept der kritischen Universität einreihen
  • Initiativen zur Anrechenbarkeit aller Lehrveranstaltungen der kritischen Universität für alle Studierenden, soweit dies im Kompetenzbereich der AGru möglich ist
  • Medialer Auftritt mittels eigener Homepage, Newsletter, Podcasts,…
  • Dies alles organisiert nach anti-hierarchischen, basisdemokratischen Grundsätzen mit Entscheidungsbindung an basisdemokratische, plenare Abstimmung
Weiterführende Aktivitäten:
  • Anregung von „output“-Produktion innerhalb der LVen um das erarbeitete, entstandene Wissen im Rahmen eines Kongresses nach dem Semester präsentieren zu können
  • Qualitative Evaluierung der LVen und Weiterbearbeitung der daraus resultierenden Erkenntnisse
  • Erweiterung des Angebots (Lesekreise, studentisch-verwaltete LVen,…)
  • Regionale bis internationale Vernetzung (mit anderen kritischen Universitäten und Organisationen ähnlicher Thematik) mit dem Ziel der gegenseitigen Zuarbeit und des Austausches
  • Innerhalb der AGru:
    • Erarbeitung eines „Kritik“-Begriffs
    • Betrachtung der eigenen Methoden und inhaltlichen Positionierungen als sich weiterentwickelnde, verändernde Prozesse, innerhalb welcher die stetige Reflexion und Prüfung von eigenem Handeln (in den uns umgebenden und uns durchziehenden Strukturen) und dessen Folgen (v.a. nach dem Maßstab der eigenen Grundsätze und des eigenen Selbstverständnisses) eine zentrale Rolle spielt
Grundsätze:
  • gegen jede Form von Diskriminierung
  • basisdemokratisch
  • transparent
  • interfakultär

Notice: compact(): Undefined variable: limits in /homepages/9/d313160868/htdocs/kritischeuni/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853

Notice: compact(): Undefined variable: groupby in /homepages/9/d313160868/htdocs/kritischeuni/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853

Notice: compact(): Undefined variable: groupby in /homepages/9/d313160868/htdocs/kritischeuni/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.